Go Back
+ servings

Burgerbrötchen mit Sesam

Constantin
Vegane Burgerbrötchen mit Sesam: Hand- & hausgemachte leckere, softe Sonnenbällchen!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Teigruhe 4 Stdn.
Arbeitszeit 4 Stdn. 45 Min.
Gericht Abendessen, Aufwendig, Günstig, Hauptspeise, Mittagessen
Land & Region Amerikanisch, Mitteleuropäisch
Portionen 9 Brötchen

Anleitungen
 

Die Vorbereitung

  • Alle Zutaten bis auf den Sesam zusammen in eine Schüssel geben und entweder mit einem Handrührgerät oder den Händen mindestens 5 Minuten lang kräftig kneten.
  • An einem warmen Ort oder im Sonnenschein zugedeckt (mit einem Geschirrtuch) etwa drei Stunden stehen lassen

3 Stunden Teigruhe

  • Den Teig erneut durchkneten und in 9 gleich große Bälle formen (das nennt man im Fachjargon “schleifen”) 
  • Die geformten Brötchenbälle auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und mit einem Küchentuch zudecken
  • Das Ganze nochmal für ca. eine Stunde stehen lassen

1 Stunde Teigruhe

  • Die jetzt aufgegangenen Teiglinge mit etwas pflanzlicher Milch bestreichen oder einfach beträufeln und den Sesam gleichmäßig auf alle verteilen
  • Ein weiteres Backblech in den unteren Teil des Ofens schieben und den ofen auf 240°C vorheizen
  • Nach etwa 5 Minuten die Temperatur auf 180°C reduzieren,  eine Tasse Wasser auf das untere heiße Blech geben (Vorsicht vor dem Wasserdampf!) und anschließend das Backblech mit den Burgerbrötchen auf die mittlere Schiene schieben

Der Backvorgang

  • So können die Brötchen jetzt für 25 Minuten backen. Ab ca. der 22ten Minute das Backrohr einen leichten Spalt öffnen, damit der Dampf entweichen kann (den Spalt dann einfach offen lassen)
Keyword Brötchen selber backen, Vegane Brötchen