Oink – einfach vegan

Zucchini – Bärlauch – Kartoffelrösti

[Enthält unbezahlte Werbung & Affiliate Links*]

>>Kartoffelrösti mit Zucchini & Bärlauch - was für eine Kombination!<<

Ich denke, es gibt keine bessere, herzhafte Kombination im Frühling als frisch geerntete, also neue Kartoffeln (“heurige” in Österreich) und Bärlauch – am liebsten einfach und schnell als schmackhafte, vegane Kartoffelrösti. 

Es ist nur eine sehr kurze Zeit, in der diese beiden Komponenten gemeinsam erhältlich sind, da sie sich nicht viele Tage in einer gemeinsamen Saison teilen. Bärlauch wird in der Regel bis anfang Mai geerntet und die Erntezeit der Frühkartoffeln beginnt etwa Anfang bis Mitte Mai – wer also in der ersten Maihälfte im Handel oder auf den Märkten die Augen nach beiden Sachen ausschau hält, wird sie noch finden. 

Das tolle an Frühkartoffeln ist außerdem, dass sie einen sehr frischen, sowie feinen Geschmack haben und sich so mit einer tollen Auswahl an Gewürzen & Kräutern kombinieren lassen. Da das Frühjahr sowieso die beste Zeit ist, um alles Mögliche mit Bärlauch zu verfeinern, gibt es von uns heute ein leckeres Zucchini – Bärlauch – Kartoffelrösti Rezept 🥰

Wissenswertes aus der Box

Kartoffelrösti aus Frühkartoffeln

Was sind Frühkartoffeln?

Neue Kartoffeln, auch Frühkartoffeln genannt, sind Kartoffeln, die sehr früh geerntet werden. Im Unterschied zu später geernteten Kartoffeln haben sie eine sehr geringe Vegetationszeit von etwa 90 - 120 Tage - wohingegen “normale” Kartoffeln eine Vegetationszeit von etwa 120 - 160 Tagen aufweisen.

Wann gibt es Frühkartoffeln?

Neue Kartoffeln werden von Ende Mai bis etwa Anfang August geerntet. Sie sind zusätzlich dann noch einige Zeit danach im Handel oder auf den Märkten erhältlich.

Wie kocht man Frühkartoffeln?

Sie werden ganz normal wie andere Kartoffeln gekocht. Sie sind jedoch viel tückischer, was die Kochzeit selbst angeht und man muss regelmäßig kontrollieren, ob sie nun schon soweit sind - manchmal benötigen sie nur 20 Minuten, manchmal aber auch 40 - 45 Minuten.

Drei Stück Kartoffelrösti auf einem Holzteller mit Bärlauchblüte und Salat im Hintergrund

Zucchini - Bärlauch - Kartoffelrösti

Knuspige Kartoffelrösti aus der Pfanne mit Frühkartoffeln, Zucchinis & Bärlauch - ein einfaches Rezept für alle Kartoffelliebhaber!
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Deftig, Einfach, Hauptspeise, Outdoorküche geeignet
Land & Region: Mitteleuropäisch
Keyword: Kartoffel Rezepte
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Kartoffeln, Zucchini & Knoblauch fein reiben, die Rote Paprika & die Zwiebel in feine Würfel schneiden, sowie die Petersilie & die Bärlauchblätter klein hacken
  • Alles zusammen in eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten gut vermischen
  • Jetzt eine Hand voll von der Masse in die heiße Pfanne (mit etwas Öl oder ggf. Backpapier) geben und so verteilen, dass das Rösti etwa 1 cm dick ist und von beiden Seiten bei kleiner bis mittlerer Hitze goldbraun anrösten

....

Deine Weiterbildung
bei *ecodemy:

Veganer Ernährungsberater Ausbildung im Fernstudium

Deine Autoren
für vegane Themen: