Oink – einfach vegan

Vegane Zimtschnecken – softes & süßes zur Schnecke machen

Vegane Zimtschnecken sind besonders lecker bei einem ausgedehnten Frühstück, denn von ihnen können wir einfach nicht genug haben! Geht es euch da auch so??

Egal wo wir nachgeschaut hatten – überall waren leider noch Molkereiprodukte in den fertigen Zimtschnecken. Ich dachte mir, dass das eigentlich nicht so schwer sein kann, denn immerhin bestehen die Zimtschnecken theoretisch nur aus einer Kombination aus Hefeteig & Zimt. Deshalb musste ein Rezept her und das ist dabei raus gekommen 🙂

ZUTATEN

Rezept für vegane Zimtschnecken

Für den Teig

 

Für die Füllung

  • 2 EL pflanzliche Butter
  • 4 St. Datteln
  • 1 EL gemahlener Zimt
 

Für die Glasur

  • 3 EL Puderzucker
  • 1 St. Zitrone oder Limette (Wo man die Schale auch verwenden kann)

ZUBEREITUNG

Vegane Zimtschnecken ohne viel Schnickschnack

Zur Schnecke

  1. Hefe in einer Schüssel mit der Milch und dem Agavendicksaft auflösen und 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen
  2. Das Mehl, das Öl und das Salz dazugeben, durchmischen und kräftig kneten
  3. Zugedeckt nochmal etwa ½ Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen
  4. Die pflanzliche Butter mit den Datteln und dem Zimt pürieren
  5. Teig ausrollen (möglichst zu einem Rechteck) und mit der gesamten Dattel – Zimt Füllmasse bestreichen
  6. Teig einrollen und etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden
  7. Scheiben mit genügend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier legen
  8. Bei 160°C für etwa 10 – 15 Minuten goldgelb backen

Zur Glasur

  1. Zitrusfrucht schälen und das Weiße von der Schale entfernen
  2. Die Schale fein hacken und den Saft auspressen
  3. Alles zusammen mit dem Puderzucker vermischen
  4. Auf die fertigen leicht abgekühlten Schnecken träufeln
  5. Fertig sind die lecker fluffigen und veganen Zimtschnecken!

Tipps
&
Tricks

Serviervorschlag für vegane Zimtschnecken

  • Die Glasur kannst du auch in Streifen drüber ziehen – auch komplett glasieren ist natürlich möglich, je nach Geschmack und Augenmaß
  • Statt der Datteln für die Füllung kann auch ein anderes Süßungsmittel verwendet werden wie Agavendicksaft, *Kokosblütenzucker oder zum Beispiel auch Ahornsirup
  • In die Füllung können auch Früchte wie Äpfel oder Birnen rein gerieben werden. Das macht die vegane Zimtschnecken noch fruchtiger und saftiger!

Dir gefällt dieses Rezept oder du hast es schon ausprobiert? 
Teile es gerne mit deiner Familie, deinen Freunden und deinen Bekannten!

Share on facebook
teilen...
Share on twitter
twittern...
Share on pinterest
pinnen...
Share on whatsapp
schicken...
Share on telegram
telen...

+++ Die aktuellsten Blog Beiträge +++

vegane bratensauce Grundsauce
Deftiges

Vegane Bratensauce / Grundsauce – selbstgemacht!

“Jus is Chefsache!” (Jus = dunkle Grundsauce / Bratensauce) Das wurde mir am Anfang meiner Ausbildung zum Koch beigebracht. Dementsprechend habe ich die Bratensauce am Anfang garnicht selbst gemacht (schon garnicht eine vegane Bratensauce) und

Weiterlesen »
Blumenkohl Schmorlinge
Deftiges

Blumenkohl Schmorlinge – aber bitte pikant!

Blumenkohl kann so viel mehr, als nur “gekochte Gemüsebeilage”! Als pikante Blumenkohl – Schmorlinge kann man sie auch richtig gut als Hauptgericht einsetzen oder in eine leckere Bowl implementieren.  Bei unserem ersten Mal waren die

Weiterlesen »
Naan Brote
Brot & Brötchen

Naan Brot vegan zubereiten!

Wir bestellen sehr gerne beim “Inder um die Ecke” und freuen uns jedesmal aufs neue über dieses sagenhafte Gericht und die obligatorischen Naan Brot Fladen, die bei unserem Stammrestaurant veganfreundlich zubereitet werden.  Ich muss offen

Weiterlesen »

[Enthält unbezahlte Werbung]