Oink – einfach vegan

Vegane Polenta -mediterran & mit gerösteten Pilzen

Wir dachten nicht, dass uns diese vegane Polenta so umhauen würde! Außen kross, innen soft – frisch und mediterran dank der Sauce – richtig lecker!

Ich muss zugeben – ich war schon etwas skeptisch am Anfang. Meine größte Sorge: Es wird zu trocken und ich muss einen Kilo Sauce dazu packen, damit es essbar wird, jedoch wurde ich sehr positiv überrascht! Das Anbraten auf dem Backpapier sorgt dafür, dass die Polenta beim rösten nicht an der Pfanne festklebt und damit eine wunderschöne Kruste bilden kann. Sehr lecker!

ZUTATEN

Rezept für die vegane Polenta

Das Ganze ergibt etwa zwei Portionen.

Für die Polenta

Für die mediterrane Sauce

  • 100 g Champignons
  • 1 St. Zwiebel
  • 1 St. Knoblauch
  • ½ St. Zucchini
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Kräuter de Provence
  • Etwas Salz & Pfeffer
  • Etwas Olivenöl

ZUBEREITUNG

Zubereitung für diese vegane Polenta

  1. Den Maisgrieß mit Wasser, Salz und Pfeffer in einem Topf zum Köcheln bringen
  2. Unter ständigem Rühren so lange rühren, bis die Masse dickflüssig ist (passiert nach etwa 3 – 4 Minuten)
  3. Zum Abkühlen in einen mit Klarsichtfolie oder *Backpapier ausgelegten Teller oder eine Kokotte geben
  4. Das abgekühlte Polenta kann nun nach belieben geschnitten werden – wir schneiden sie gerne in dicke Streifen wie auf dem Bild zu erkennen ist
  5. Die Polentastücke in einer Pfanne auf einem Stück Backpapier goldbraun von allen Seiten anbraten
  6. Die Champignons, die Zwiebel und die Zucchini in kleine Würfel schneiden
  7. Zusammen mit den Kräutern in einer Pfanne anrösten und anschließend die passierten Tomaten dazu geben

Tipps
&
Tricks

Serviervorschlag, Tipps & Tricks für vegane Polenta

  • Falls die Polenta im Topf doch zu flüssig ist, dann kann man sie noch ein wenig köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
  • Zum Aufpeppen der Sauce kann noch kurz vor dem Anrichten ein Schuss *natives Olivenöl und geriebener Knoblauch dazugegeben werden
  • Ebenfalls sehr lecker ist noch ein Schuss pflanzliche Sahne, welche die vegane Polenta nochmal schön abrundet.

In diesem Rezept genießen wir die Polenta mit einer mediterranen Pilz – Sauce, doch die Polenta ist ein richtiger Allrounder, was Kombinationsmöglichkeiten angeht. Es passt zum Beispiel auch wunderbar eine dunkle Bratensauce dazu, die mit Zartbitterschokolade und Cranberrys verfeinert ist, oder orientalisch angehaucht: Hummus in verchiedenen Variationen!
(zum Hummus Rezept geht es hier entlang)

Dir gefällt dieses Rezept oder du hast es schon ausprobiert? 
Teile es gerne mit deiner Familie, deinen Freunden und deinen Bekannten!

Share on facebook
teilen...
Share on pinterest
pinnen...
Share on whatsapp
schicken...
Share on twitter
twittern...
Share on telegram
telen...
Share on linkedin
sharen...

+++ Die aktuellsten Blog Beiträge +++

vegane bratensauce Grundsauce
Deftiges

Vegane Bratensauce / Grundsauce – selbstgemacht!

“Jus is Chefsache!” (Jus = dunkle Grundsauce / Bratensauce) Das wurde mir am Anfang meiner Ausbildung zum Koch beigebracht. Dementsprechend habe ich die Bratensauce am Anfang garnicht selbst gemacht (schon garnicht eine vegane Bratensauce) und

Weiterlesen »
Blumenkohl Schmorlinge
Deftiges

Blumenkohl Schmorlinge – aber bitte pikant!

Blumenkohl kann so viel mehr, als nur “gekochte Gemüsebeilage”! Als pikante Blumenkohl – Schmorlinge kann man sie auch richtig gut als Hauptgericht einsetzen oder in eine leckere Bowl implementieren.  Bei unserem ersten Mal waren die

Weiterlesen »
Naan Brote
Brot & Brötchen

Naan Brot vegan zubereiten!

Wir bestellen sehr gerne beim “Inder um die Ecke” und freuen uns jedesmal aufs neue über dieses sagenhafte Gericht und die obligatorischen Naan Brot Fladen, die bei unserem Stammrestaurant veganfreundlich zubereitet werden.  Ich muss offen

Weiterlesen »

[Enthält unbezahlte Werbung]