Oink – einfach vegan

Gefüllte Kartoffel – Rösti | vegan, kross & lecker

[Enthält unbezahlte Werbung & Affiliate Links*]

>> Gefüllte Kartoffel Rösti sind definitiv meine Favoriten <<

Dieses gefüllte Kartoffel – Rösti Rezept kann sich wirklich sehen lassen. Sie sind lecker gefüllt, richtig schön kross gebraten und ideal für einen kühlen & verregneten Abend!

Aber auch im Sommer draußen auf dem Grill können Sie gebraten werden. Leider nicht direkt auf dem Rost, aber in einer Grillschale, die mit Backpapier ausgelegt ist lassen sie sich phantastisch zubereiten. Raffiniert als Grillbeilage oder als Hauptkomponente <3

Wissenswertes aus der Box

Gefüllte Kartoffel Rösti mmmh

Kann man die Füllung für die Kartoffeln noch aufpeppen?

Die Füllung der gefüllten Kartoffeln kann noch wunderbar mit frischen Kräutern oder evtl. auch einem schmelzenden pflanzlichen Käse aufgepeppt werden.

Wie schaffe ich es, dass die gefüllten Kartoffel - Rösti nicht ankleben in der Pfanne?

Die Gefahr, dass der Rösti in der Pfanne kleben bleibt kann man umgehen - einfach die Pfanne mit Backpapier auslegen und die Röstis darauf anbraten. Das klappt auch prima mit vielen anderen Sachen!

Kann man die gefüllten Kartoffel - Rösti auch draußen grillen?

Auch für draußen geeignet: in einer Grillschale, die mit Backpapier ausgelegt sind können sie ebenfalls schön vor sich hin rösten

Vegane gefüllte Kartoffel - Rösti

Vegane gefüllte Kartoffeln sind besonders lecker, knusprig und saftig innendrin - besonders in dieser Variation mit Champignons, Spinat & Räuchertofu!
5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Abendessen, Aufwendig, Hauptspeise, Mittagessen
Land & Region: Mitteleuropäisch
Keyword: gefüllte Kartoffeln, gefüllte Rezepte, Kartoffel Rezepte, Räuchertofu Rezepte
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Röstzeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Portionen: 3 Portionen

Zutaten

Für die Kartoffelmasse

Für die Füllung

Anleitungen

Für die Kartoffelmasse

  • Die Kartoffeln klein schneiden und im Topf mit Wasser kochen, bis sie schön weich & durch sind – das Wasser anschließend abseihen
  • Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer oder mit den Händen zerdrücken
  • Die Hafermilch, die Stärke & die Semmelbrösel dazugeben und die Masse “durchkneten”
  • Gegebenenfalls noch etwas Stärke oder Semmelbrösel nachgeben, bis die Masse nicht mehr allzu stark an den Händen kleben bleibt

Für die Füllung

  • Den Tofu, die Champignons, die Karotten & die Zucchini in sehr kleine Würfel schneiden
  • Den Spinat ebenfalls klein schneiden
  • Alles zusammen in eine Schüssel und mit den restlichen Zutaten abschmecken

....

Deine Weiterbildung
bei *ecodemy:

Veganer Ernährungsberater Ausbildung im Fernstudium

Deine Autoren
für vegane Themen: