Oink – einfach vegan

Rote Beete – Meerrettich Aufstrich

[Enthält unbezahlte Werbung & Affiliate Links*]

Rote Beete mit Meerrettich als Aufstrich - ein Traum!

Wer auf der Suche nach einem leckeren veganen Brotaufstrich ist, wird schnell auf eine Rote Beete – Meerrettich Creme stoßen. Sehr viele Hersteller führen genau diesen Aufstrich in ihrem Sortiment, darunter bekannte Marken wie Alnatura, Biozentrale & natürlich Zwergenwiese (sind im übrigen alle mega lecker und nur zum empfehlen!).

Lange Zeit (drei, vier Jahre lang…) habe ich aufs Brot außer Hummus & Majo nicht wirklich etwas anderes verwendet als den Rote Beete – Aufstrich. Vor allem in der Abitur – Zeit war das ein echter Leckerbissen für zwischendurch: Brezn, Aufstrich, getrocknete Tomaten, ein paar Petersilienstängel – mehr brauchte ich nicht und für mehr hatte ich ehrlich gesagt auch keine Zeit neben dem ganzen Lernen. Ein besonderes Highlight war, wenn man das Ganze noch frischen Salatgurkenscheiben ergänzt hat – was für eine Kombination – das musst du unbedingt mal ausprobieren!

Wer sich gerne selbst einen tollen und vor allem veganen Brotaufstrich in der eigenen Küche zaubern möchte, der kann gerne auch auf unser Rezept zurückgreifen: wir haben dieses Rezept bewusst mit frischer Roter Beete entwickelt, aber es ist aber auch mit der abgepackten und vorgegarten Beete möglich. Es entfällt hier einfach nur die Kochzeit.

Wissenswertes aus der Box

Rote Beete & Meerrettich

Ist Meerrettichcreme vegan?

Hier muss tatsächlich aufgepasst werden: die meisten käuflich erwerblichen Meerrettichcremes enthalten Milchprodukte und sind dementsprechend nicht vegan. Ein kurzer Blick aufs Inhaltsverzeichnis genügt aber und man wird normalerweise im Handel trotzdem leicht fündig.

Ist Meerrettich gesund?

Ja, Meerrettich ist sogar sehr gesund! Es enthält viel Kalium, Vitamin C & Vitamin B1, sowie viele antioxidative sekundäre Pflanzenstoffe und unterstützen somit das Immunsystem.

Wo wächst Rote Beete?

Rote Beete wächst in der Erde und steckt ist dort bis zu zwei Dritteln drin - das heißt, dass ein Drittel der Knolle aus dem Boden ragt! Faszinierend, oder? An der Beete selbst kann man das bei genauerem Hinsehen auch erkennen.

Rote Beete Meerretich Aufstrich

Frisch selbst gemachter Rote Beete - Meerrettich Aufstrich mit einer schärflichen und doch süßen Note. Dank der Kombination mit dem Apfelessig wirkt der volle Geschmack zusätzlich noch einen ticken herrlich fruchtiger!
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Einfach, Günstig, Mittagessen, Scharf, Zwischensnack
Land & Region: Eher Unspezifisch
Keyword: Aufstrich Rezepte, Meerrettich Rezept, Rote Beete Rezept
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Portionen: 15 Brote

Zutaten

Anleitungen

  • Rote Beete in grobe Stücke schneiden und ca. 40 Minuten in ungesalzenem Wasser köcheln und gleich danach ins Sieb und mit kaltem Wasser abschrecken
  • Alles zusammen in ein geeignetes Gefäß für den Stabmixer, oder in den Standmixer direkt
  • Alles durchmixen und ggf. mit etwas Salz & Meerrettichcreme abschmecken

Anzeige

Deine Weiterbildung bei *ecodemy:

Veganer Ernährungsberater Ausbildung im Fernstudium

Deine Autoren für vegane Themen: