Oink – einfach vegan

Baguette – klassisch, vegan & knusprig frisch

Was gibt es schöneres, als ein frisch gebackenes klassisches Baguette am Morgen zum Frühstück!? 

Wir haben euch unser Lieblingsrezept hier nieder geschrieben und ich muss zugeben, dass ich mich schon ein wenig in die Stangen verliebt habe. Es war für mich schwer zu glauben, dass man diese leckeren und knusprigen Baguettes auch zuhause genauso nachbacken kann, aber es funktioniert wunderbar!

ZUTATEN

Rezept für das Baguette

Der Vorteig

  • 125 g *Dinkelmehl
  • 145 ml warmes Wasser
  • ½ TL *Trockenhefe
 

Der Hauptteig

ZUBEREITUNG

Ein gutes Baguette braucht auch seine Zeit!

Der Vorteig

  1. Hefe in einer Schüssel mit dem Wasser auflösen
  2. Das Mehl zum Hefewasser dazugeben und gut verrühren
  3. Zugedeckt mindestens 6 Stunden ziehen lassen

Der Hauptteig

  1. Alle Zutaten zusammen mischen (inkl. dem Vorteig) und lange kneten (mindestens 10 Minuten)
  2. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und etwa 1 ½ Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen
  3. Danach den Teig nochmal kurz durchkneten und anschließend in zwei Hälften teilen
  4. Die Hälften zu zwei länglichen Stücken formen und gut in Mehl wälzen, sodass der Teig von allen Seiten gut mehliert ist
  5. Zudecken und auf einem Backblech nochmal etwa 2 Stunden ruhen lassen
 

Im Ofen

  1. Ein leeres Backblech auf die unterste Schiene in den Ofen geben
  2. Den Backofen auf 220 °C etwa 5 Minuten vorheizen
  3. Die Baguettes mit einem scharfen Messer leicht einschneiden
  4. Das Backblech mit den Baguettes im unteren Ofendrittel plazieren
  5. Eine Tasse Wasser auf das untere heiße Backblech geben (welches bereits beim Vorheizen im Ofen war)
  6. Die Temperatur auf 200°C runter drehen und die Baguettes für etwa 20 – 25 Minuten backen
  7. Nach etwa 15 Minuten Backzeit den Ofen kurz öffnen, damit der Wasserdampf entweichen kann
  8. Ab jetzt kann der Ofen einen Spalt offen bleiben

Tipps
&
Tricks

Tricks für das perfekte Baguette

  • Vorsicht vor dem Wasserdampf, wenn du die Tasse Wasser auf das untere Backblech gibst!
  • Das Wasser sorgt dafür, dass der Teig nicht zu stark aufbricht. Außerdem erhält das Baguette hierdurch einen seidigen Glanz
  • Um den Ofen einen Spalt offen zu halten kannst du einfach einen den Stil von einem Kochlöffel einklemmen
  • Statt dem Dinkelmehl kannst du auch andere Mehlsorten verwenden, wie zum Beispiel Weizenmehl

Dir gefällt dieses Rezept oder du hast es schon ausprobiert? 
Teile es gerne mit deiner Familie, deinen Freunden und deinen Bekannten!

Share on facebook
teilen...
Share on pinterest
pinnen...
Share on whatsapp
schicken...
Share on twitter
twittern...
Share on telegram
telen...
Share on linkedin
sharen...

[Enthält unbezahlte Werbung]