Oink – einfach vegan

Kartoffelsuppe vegan – Rezept mit veganer Chorizo

[Enthält unbezahlte Werbung & Affiliate Links*]

Wie kann eine Kartoffelsuppe vegan so herrlich cremig sein ❣

Heute geht es darum, wie man eine Kartoffelsuppe vegan richtig lecker zubereiten kann. Es ist faszinierend, wie so ein unscheinbares Rezept, wie diese vegane Kartoffelsuppe in den sozialen Netzwerken doch so viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann – ich liebe Kartoffeln, das steht außer Frage, aber ich wundere mich halt jedesmal, weil es für mich (Constantin) so ein selbstverständliches Essen ist – besonders in den kalten Jahreszeiten.

In eine Kartoffelsuppe gehörte auch der Meinung meines damaligen Ausbilders nach auch standardmäßig immer eine Wurst mit rein – am besten eine Debreziner. Die schmeißen wir uns heute natürlich nicht rein, sondern nehmen eine, wie es hier der Fall ist, vegane Chorizo vom DM. Selbstgemachte wäre natürlich besser, aber es musste halt in dem Moment schnell gehen. Neben der Selbstständigkeit auch noch jeden Tag zu kochen und das auch noch zu protokollieren bzw. das Rezept dazu zu entwickeln und in unser Herzensprojekt OINK zu integrieren ist halt schon ein kleiner Luxus. Da ist ne ganz einfache Kartoffelsuppe (vegan natürlich) schon echt super…

In diesem Rezept verwenden wir zusätzlich auch noch ein wenig selbstgemachte Knoblauchbutter, was meiner Meinung nach den Geschmack noch einmal zusätzlich etwas abrundet. Es ist aber kein Problem, wenn du hierfür „nur“ eine normale pflanzliche Butteralternative verwendest. Ansonsten schau gerne auch mal hier bei unseren Kräuterbutter – Rezepten vorbei! 

Wissenswertes aus der Box

Vegane Kartoffelsuppe - Tipps

Was passt sonst noch zur veganen Kartoffelsuppe?

So einfach dieses Gericht klingt, so vielfältig kann es auch sein! Für unser veganes Kartoffelsuppen - Rezept hier haben wir eine Variante mit veganer Chorizo und Kräutern gewählt. Was sonst noch super dazu passt:

  • Andere pflanzliche Würstchen
  • Harte, geröstete Kräuter wie Thymian & Rosmarin
  • Leckere resche Croutons
  • Fein gewürfelter, gerösteter Räuchertofu
  • Geschmolzener Lauch
  • Allerlei herzhafte Crostinis
  • Vegane Schöberl

Kartoffelsuppe vegan mit Chorizzo

Constantin
Mit diesem Rezept kannst du dir eine richtig cremige Kartoffelsuppe vegan, einfach & herzhaft lecker machen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Abendessen, Deftig, Einfach, Günstig, Hauptspeise, Mittagessen, Outdoorküche geeignet, Rauchig
Land & Region Alpenländisch
Portionen 2 Portionen

Wir empfehlen dir folgendes Equipment:

Du benötigst folgende Zutaten:
  

So funktioniert die Zubereitung:
 

  • Die Zwiebel und den Knoblauch grob in kleine Stücke schneiden und zusammen mit ein wenig Öl und der Knoblauchbutter in einem hohen Topf bei mittlerer Hitze goldbraun anrösten
  • Die klein geschnittenen Kartoffeln mit dazu geben, ein paar mal “mitschwenken” und das Ganze mit dem Wasser aufgießen
  • Nebenbei die veganen Chorizo in Scheiben schneiden und von beiden Seiten in etwas Öl anrösten
  • Wenn die Kartoffeln durch sind (nach etwa 20 - 25 Minuten) kannst du alles mit dem Kartoffelstampfer klein machen, dann die Hafermilch dazu geben und nochmals aufkochen lassen - danach kann der pflanzliche Schmand oder die Sahne dazugegeben werden
  • Jetzt mit einem Stabmixer oder in einem Standmixer die Cremesuppe fein pürieren und mit den restlichen Zutaten würzen
  • Zum Servieren die gerösteten veganen Chorizo-Scheiben und ein wenig gehackte Petersilie drauf geben

....

Deine Weiterbildung
bei *ecodemy:

Veganer Ernährungsberater Ausbildung im Fernstudium

Deine Autoren
für vegane Themen: