Oink – einfach vegan

Einfacher Cashew Käse

Ok, dass Cashews sich sehr gut eignen für zahlreiche und ausgefallene pflanzlichen Käsevarianten, ist weitestgehend bekannt. Hier möchte ich euch einmal ein einfaches Cashew Käse Rezept zeigen, das nur aus 4 Zutaten besteht und nicht viel Schnickschnack benötigt.

Es ist sozusagen ein Grundrezept, wie eine Bechamelsauce, aus der man sehr vielfältige Sachen zaubern kann. Dieser Käse kann, je nach Reifegrad, mit verschiedenen Kräutern, Gewürzen, Früchten und ausgewählten Gemüsesorten verfeinert werden!

ZUTATEN

Rezept für einen einfachen Cashew Käse

4 Zutaten, etwas Zeit und natürlich Liebe 🙂

ZUBEREITUNG

Zubereitung für Cashew Käse

  1. Die Cashewkerne in Wasser für etwa 8 Stunden einweichen. Alternativ kann man sie auch einfach über Nacht stehen lassen
  2. Die eingeweichten Kerne mit den restlichen Zutaten in einem *Standmixer pürieren, sodass eine feine & cremige Konsistenz entsteht
  3. Eine Schale mit Backpapier auslegen und die Creme hineinleeren
  4. Über Nacht und ggf. noch bis Mittags bei Zimmertemperatur stehen lassen und anschließend zugedeckt in den Kühlschrank geben

Tipps
&
Tricks

Serviervorschlag, Tipps & Tricks für Cashew Käse

  • Wichtig bei diesem Cashewkäse ist, dass du einen *sehr guten Standmixer hast, der aus den Cashewkernen eine richtige cremige und stüchchenfreie Konsistenz zaubern kann
  • Auch für Dips und Dressings kannst du diese Basiscreme verwenden. Ersetz einfach in deinem Lieblingsrezept den Frischkäse oder Schmand durch den veganen Cashew Käse

Im veganen Restaurant, in dem ich einige Jahre gearbeitet habe, haben wir eine sehr ähnliche Basis verwendet für unseren veganen Mozzarella. Zum Verdicken verwendeten wir Flohsamenschalen und es kommt noch Zitronensaft, sowie Knoblauchpulver und Zwiebelpulver hinzu. 

Da ich persönlich nicht so ein großer Fan der Flohsamenschalen bin (aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache 😉 ) hab ich eine eigene Rezeptversion des veganen Mozarellas entwickelt – hier kommt ihr zum Rezept!

5 raffinierte Cashewkäse Varianten

Und so funktioniert es: Nach dem Pürieren mit der Cashewmasse vermischen und anschließend in die Schale gießen.

  1. Getrocknete Tomaten | gepresster frischer Knoblauch
  2. Zitronenschale | frischer Oregano | geschroteter *schwarzer Pfeffer
  3. Frischer Schnittlauch | frische Petersilie | frische Kresse
  4. *Mildes Currypulver | geschroteter Cardamon | gemahlener Zimt
  5. Ungezuckerte Cranberry´s | Walnüsse | Ahornsirup

Dir gefällt dieses Rezept oder du hast es schon ausprobiert? 
Teile es gerne mit deiner Familie, deinen Freunden und deinen Bekannten!

Share on facebook
teilen...
Share on pinterest
pinnen...
Share on whatsapp
schicken...
Share on twitter
twittern...
Share on telegram
telen...
Share on linkedin
sharen...

+++ Die aktuellsten Blog Beiträge +++

Allgemeines zur veganen Ernährung

[Mit Downloads] Einkaufsliste & Wochenplan erstellen

Direkt zu der Einkaufsliste und zum Wochenplan Verzeichnis des Seiteninhalts Einfacher Wochenplan, Einfache Einkaufliste – aus eigener Erfahrung Warum & wann ist ein Wochenplan sinnvoll? Einen Wochenplan erstellen – so funktionierts Ausgewogene und vollwertige Aufteilung

Weiterlesen »
Aufstriche & Dips

Feine vegane Leberwurst – fast wie früher!

[Enthält unbezahlte Werbung] Eine vegane Leberwurst – geht das? Ich habe das Ganze ja jahrelang lächelnd abgewunken: feine vegane “Leberwurst”? Näh, danke… aber letztens, als ich so über verschiedene Brotaufstriche nachdachte, kam sie mir wieder

Weiterlesen »
Aufstriche & Dips

Rote Beete – Meerrettich Aufstrich

[Enthält unbezahlte Werbung] Rote Beete mit Meerrettich als Aufstrich – ein Traum! Wer auf der Suche nach einem leckeren veganen Brotaufstrich ist, wird schnell auf eine Rote Beete – Meerrettich Creme stoßen. Sehr viele Hersteller

Weiterlesen »

[Enthält unbezahlte Werbung]